DECHEMA@ACHEMA: 5 Minuten-Interview mit ....

Themensprecherin

Dipl.-Ing. Katja Wendler |
Tel: +49 (0)69 7564-425 |

„Um die zukünftige Sicherung der Rohstoffbasis zu gewährleisten, ist ein nachhaltiges Rohstoffmanagement notwendig, das die verschiedenen Aspekte und Akteure des gesamten Kreislaufes der Rohstoffe einbezieht.“




unsere Themen:
bioekonomie chemie energie rohstoffe wasser pharma medizin

Rohstoffe bei der DECHEMA bedeutet…

verschiedene Aktivitäten zum nachhaltigen Rohstoffmanagement. Hier werden die einzelnen Stufen und Akteure des gesamten Kreislaufs der Rohstoffe über die Gewinnung, Aufbereitung,
Verarbeitung bis hin zur Nutzung und Wiederverwendung einbezogen. Besonderer Schwerpunkt sind derzeit z.B. Technologien für die Rückgewinnung von Sekundärrohstoffen sowie
Einsparpotentiale durch einen ressourceneffizienten Einsatz der Rohstoffe.

Zum Thema Rohstoffe bietet Ihnen der DECHEMA-Stand …

Austausch und Informationen zu aktuellen und geplanten Veranstaltungen, Projekten und Publikationen bei DECHEMA e.V. und DECHEMA-Forschungsinstitut.

Das Thema Rohstoffe finden Sie außerdem

die Podiumsdiskussion „Plastic free Europe?“. Vor dem Hintergrund der Vorteile und Herausforderungen im Zusammenhang mit Kunststoffen werden Visionen
für den zukünftigen Umgang und Einsatz von Kunststoffen diskutiert.Die Session „Holistic approaches for the processing of raw materials“ stellt verschiedene
Ansätze zur Rückgewinnung und dem nachhaltigen Umgang mit (Sekundär-)Rohstoffen vor.

DECHEMA-Rohstoffe 2018 bedeutet….

Austausch mit Fachkollegen in Veranstaltungen rund um aktuelle Entwicklungen im Bereich der Rohstoffe, z.B. bei der ACHEMA und Informationen zu den Aktivitäten des Themenbereichs.

 

Wenn Sie noch kein DECHEMA-Mitglied sind, können Sie es hier ganz einfach werden!

Bleiben Sie immer UpToDate mit/durch…

unseren regelmäßigen Rohstoffe-Newsletter mit Informationen zu Weiterbildungsmöglichkeiten, Fördermaßnahmen, Projekten und Studien.